Beliebte Suchbegriffe
{{{name}}}
Markenvorschläge
{{{name}}}
{{{hitCount}}} Produkte
Kategorievorschläge
{{{name}}}
{{{attributes.parentCategory}}}
{{{hitCount}}} Produkte
Produktvorschläge
{{{name}}}
{{^attributes.priceFromTo}} {{#attributes.hasDiscount}} UVP {{{attributes.UVP}}} {{{attributes.Price}}} {{/attributes.hasDiscount}} {{^attributes.hasDiscount}} {{{attributes.Price}}} {{/attributes.hasDiscount}} {{/attributes.priceFromTo}} {{#attributes.priceFromTo}} {{{attributes.minprice}}} bis {{{attributes.maxprice}}} {{/attributes.priceFromTo}}
FINAL SALE ENTDECKEN & PROZENTE SICHERN
480×480-Blog-funktionswaesche

Outdoor Tipps Wintersport

Funktionswäsche für Wintersportler*innen

Seien wir doch mal ehrlich: Es kommt vor allem auf die inneren Werte an! Besonders im Winter ist die wärmende Funktionswäsche unter Jacke, Shirt und Co. der wahre Star. Doch wie findet man die ideale Unterwäsche für die kalte Jahreszeit? Wir haben die wichtigsten Infos für Sie zusammengefasst.

Was ist Funktionswäsche?

Skiunterwäsche, Thermowäsche, Funktions(unter)wäsche – lassen Sie sich von dieser Vielfalt an Begriffen nicht verwirren! Gemeint ist nämlich immer die erste Bekleidungsschicht, die direkt auf der Haut liegt. Sie reguliert die Körpertemperatur, kühlt bei intensiver Bewegung, wärmt in Ruhephasen und transportiert Feuchtigkeit ab.

960×480-Blog-Funktionswaesche2

Warum Funktionswäsche?

Warum aber ist Funktionswäsche vor allem im Winter so ein großes Thema? Ganz einfach! Stellen Sie sich vor, Sie gehen Ihre erste Skitour der Saison. Sie erklimmen den Berg, genießen die Aussicht und legen unterwegs eine kurze Genusspause ein. Währenddessen merken Sie schnell: Man schwitzt auch mitten in Schnee und Eis.

Und damit Sie nicht in schweißnasser Kleidung frieren müssen, kommt die Funktionswäsche zum Einsatz. Dank hochwertiger, funktioneller Materialien nimmt sie den Schweiß auf und lässt die Wäsche rasch wieder trocknen. Der Kühlprozess des Körpers wird gestoppt, und die Körperwärme bleibt erhalten. So können Sie Ihre Skitour samt wohlverdienter Pause so richtig genießen!

Kurz und knapp: die wichtigsten Aufgaben der Funktionswäsche im Überblick

  • reguliert die Körpertemperatur
  • kühlt bei körperlicher Anstrengung
  • wärmt in Ruhephasen
  • absorbiert Feuchtigkeit und hält trocken
960×480-Blog-Funktionswaesche1

Die passende Funktionswäsche finden

Um die passende Funktionswäsche zu finden, sollten Sie sich vor dem Kauf überlegen, bei welcher Art von Wintersport sie zum Einsatz kommen wird. Wie viel Anstrengung kostet Sie diese Aktivität? Wie viel Wärmeenergie und Schweiß könnten dabei freigesetzt werden? Die Antwort darauf fällt von Mensch zu Mensch unterschiedlich aus – es zählen hierbei vor allem Ihre individuellen Erfahrungen.

Auch die Außentemperatur spielt bei der Wahl der Funktionswäsche eine entscheidende Rolle. Schließlich macht es einen Unterschied, ob Sie bei –15 °C eine Skitour gehen oder bei +2 °C eine Winterwanderung unternehmen wollen.

Unser Tipp: Viele Hersteller geben Temperaturbereiche für ihre Produkte an. Löffler empfiehlt für den Wintersport zum Beispiel TRANSTEX® WARM für Aktivitäten bei niedrigen Außentemperaturen.

Tipp on top: Natürlich lassen sich die Temperaturen oft nicht genau vorhersagen. Daher ist es immer ratsam, auf den Layering-Look zurückzugreifen. Das heißt konkret: mehrere (Funktions-)Kleidungsschichten übereinander anziehen, um sich warm zu halten und auch bei Temperaturschwankungen bestens ausgestattet zu sein.

 

 


Wann sitzt Funktionswäsche richtig? – Alles zur optimalen Passform

Funktionswäsche muss vor allem bequem sein und ausreichend Bewegungsfreiheit bieten. Dabei spielt auch die Verarbeitung eine wichtige Rolle: Für höchsten Tragekomfort sollten die Nähte idealerweise außen sitzen oder sehr gut verarbeitet sein, damit die Kleidung nicht scheuert. Außerdem ist es wichtig, dass die Funktionswäsche direkt auf der Haut liegt. Die Passform sollte also möglichst enganliegend sein und trotzdem Bewegungsspielraum bieten.

Sie sind bei der Anprobe nicht sicher, ob Schnitt und Größe auch wirklich passen? Dann probieren Sie diesen praktischen Lifehack aus: Sich einfach in der Umkleidekabine mit der Funktionswäsche ein bisschen bewegen, in die Hocke gehen, die Knie anheben und die Bewegungsfreiheit dieserart testen! Wenn Sie sich gut rühren können, ohne dass etwas verrutscht oder einschneidet, dann passt die Wäsche.



Die Kombination macht’s aus: die ideale Ausstattung zur Funktionswäsche

Funktionswäsche ist im Wintersport ein absolutes Must-have! Doch was braucht es eigentlich genau, um bei jedem Winterwetter ideal mit funktionaler Sportbekleidung ausgestattet zu sein? Die Antwort ist einfach: ein passendes Set aus Oberteil und Hose. Für den Winter empfehlen wir vor allem Langarm-Funktionsshirts und lange Funktionshosen.

Bei Druckempfindlichkeit – beispielsweise in den Skischuhen – kann alternativ dazu auch auf Funktionshosen mit Dreiviertel-Länge in Kombination mit entsprechenden Socken zurückgegriffen werden.

Apropos: Unser Onlineshop bietet garantiert alles, was es für einen aktiven Wintertag braucht! Einfach reinklicken und schon jetzt die perfekte Funktionswäsche für das nächste Abenteuer entdecken.


FUNKTIONSWÄSCHE-HIGHLIGHTS

JETZT ENTDECKEN


Wintersport und Funktionswäsche: Wann ist diese Kombination sinnvoll?

Mit hochwertiger Funktionswäsche sind Sie im Winter perfekt ausgestattet, um auch die kalten Tage an der frischen Luft genießen zu können. Doch für welche Wintersportarten wird Funktionswäsche eigentlich empfohlen, und wann geht es auf keinen Fall ohne?

Prinzipiell gilt: Funktionswäsche kann bei jeder Art von Wintersport zum Einsatz kommen. Unverzichtbar wird sie aber bei Aktivitäten, die mit einem längeren Aufenthalt im Freien samt Ruhephasen verbunden sind. Das gilt besonders für:

 

Ran an den Stoff! Welches Material ist bei Funktionswäsche am besten?

Funktionswäsche besteht in der Regel aus synthetischen Fasern, also aus Kunststoff, wie zum Beispiel Polyester oder Polyamid. Dieser ist leicht, trocknet schnell und gibt die Feuchtigkeit rasch wieder ab. Alternativ dazu gibt es aber auch Funktionswäsche aus natürlichem Material.

Allem voran: funktionelle Sportbekleidung aus Merinowolle. Neben einem eindeutigen Plus in der Kategorie Nachhaltigkeit punktet die natürliche Faser mit einem weiteren entscheidenden Vorteil: Sie ist nicht geruchsanfällig – soll heißen: Sie stinkt nicht.

Abstecher: Für alle, die sich selbst ein Bild davon machen wollen, was nachhaltige Funktionswäsche aus Naturfasern zu bieten hat – hier geht’s zu unseren Merino-Produkten:

 

 

Ob synthetisch oder natürlich: Wie wird Funktionswäsche richtig gewaschen?

Die richtige Pflege ist für die Langlebigkeit Ihrer Funktionswäsche entscheidend. Doch wie wäscht man richtig, worauf muss man besonders achten, und was sind absolute No-gos?

First things first: Funktionswäsche kann – ob synthetisch oder aus Naturfaser – ganz einfach mit anderen Textilien in der Waschmaschine gewaschen werden, bei 30 bis 40 °C im Normalwaschgang.

Good to know: Um die feine Merinowolle ideal zu pflegen, ist es ratsam, Wollwaschmittel – am besten pH-neutral und ohne Protease – zu verwenden. Bleichmittel und Weichspüler sollten außerdem gemieden werden, ebenso wie der Trockner!



Synthetische Stoffe und Naturfaser im Vergleich

Als kleine Entscheidungshilfe bei der Wahl der passenden Funktionswäsche finden Sie die wichtigsten Eigenschaften von Kunstfasern und Naturmaterialien hier noch einmal zusammengefasst:

 

Eigenschaften Merinowolle Kunstfaser
Gewicht
mäßig
★★★
sehr gut
schnell trocknend
mäßig
★★★
sehr gut
Feuchtigkeitstransport ★★
gut
★★★
sehr gut
Komfort ★★★
sehr gut

mäßig
Geruch ★★★
sehr gut
★★
gut
Nachhaltigkeit ★★★
sehr gut

mäßig
Pflege ★★
gut
★★★
sehr gut


Funktionswäsche für jede Gelegenheit

Das Angebot an Funktionswäsche ist enorm vielfältig und bietet für jede Outdoor-Aktivität im Winter die ideale Basis. In unserem Onlineshop haben wir hochwertige Produkte für Sie parat. Schauen Sie also gerne vorbei und lassen Sie sich für Ihr nächstes Wintererlebnis inspirieren!

 

 

 

MEHR BLOGS ENTDECKEN


Back to top







Schließen