480×480-kletter-destinationen-fs21-blog

Klettern Outdoor Uncategorized

Die 10 besten Klettergebiete & Klettersteige für Anfänger in Österreich

Lust zu klettern? Wir haben für Sie die besten Klettersteige und Klettertouren für Anfänger in Österreich entdeckt. Essenzielle Tipps für einen gelungenen Einstieg in den Trendsport inklusive.

Routen & Tipps zum bouldern und klettern Lernen

Klettern zu lernen oder Klettersteige erobern stehen auf Ihrer To-do-Liste für 2021? Prima! Denn Österreich und die Alpen bieten die perfekte Kulisse dafür. Auch das Bouldern – das Klettern ohne Seil und Gurt in geringer Höhe – erfreut sich hierzulande steigender Beliebtheit. Entsprechend wächst auch das Angebot an  Kletterrouten, Kletterhallen, Boulder-Spots und Klettersteigen.
Die schönsten Klettergebiete & Klettersteigrouten in Ihrem Bundesland – und im benachbarten Bayern? Die haben wir in diesem Beitrag für Sie zusammengefasst. Hilfreiche Tipps für Anfänger gibt’s gleich obendrauf!


Darum ist der Klettersport so beliebt:

 

  • trainiert Körper und Psyche – vor allem Willenskraft und Durchhaltevermögen
  • hilft, abzuschalten und Stress abzubauen
  • schult die Konzentration
  • richtet den Fokus auf das Hier und Jetzt – was entspannend auf den Geist wirkt
  • wird häufig mit einem Gefühl von Freiheit verbunden
  • birgt zahlreiche Erfolgserlebnisse
  • stärkt das Vertrauen in den Sicherungspartner
  • beansprucht die gesamte Skelettmuskulatur, insbesondere den Oberkörper

 



Klettern im Burgenland: Römersteinbruch

Der Römersteinbruch in St. Margarethen zählt zu den imposantesten Freiluftarenen Europas. Nicht zufällig werden dort sogar Opern aufgeführt. Auch zum Klettern ist der Steinbruch ein besonderer Ort: Er besteht aus Sandstein – eine seltene Umgebung für Kletterfans.
Die burgenländische Sektion des Österreichischen Alpenvereins organisiert im Römersteinbruch Klettertreffs und -kurse. Einziger Wermutstropfen: Das Klettern ist dort nur an bestimmten Tagen sowie in Anwesenheit eines autorisierten Tourenführers erlaubt.

Klettertipp für Familien: der Klettergarten Markt Neuhodis im Südburgenland. Mit „Kraxlstubn“ für Kinder und Anfänger, Übungsklettersteig und Fels-Kletterroute „Trau di“.


Klettern und Bouldern in Kärnten: Maltatal

Das Kärntner Maltatal am Rande des Nationalparks Hohe Tauern ist eines der größten Klettergebiete Österreichs. Zwischen März und November herrschen im „Tal der stürzenden Wasser“ herrliche Bedingungen zum Klettern und Bouldern auf der Sonnenseite der Alpen.

Familien, Anfänger und Hobbykletterer finden dort zahlreiche Traumplätze zum Einsteigen in den Klettersport. Das günstige Wetter und die Mischung aus schroffen Bergen und stillen Seen tragen ihr Übriges zum Hochseil-Vergnügen bei.

Die besten Boulder- und Klettergebiete für Anfänger im Maltatal:

  • Kreuzwand Klettergarten (eigener Anfänger- und Kinderkletterbereich mit Klettersteig)
  • Klettergebiete entlang der Malta-Hochalmstraße:
    – Blauer Tumpf Platte
    – Lackenkopfwand (Tunnelwand)
    – Kleine Seenplatte
    – Kletterarena Damn High
  • Boulder-Hotspots:
    – Schleierwasserfall
    – Bienenlehrpfad
    – Grianes Bachl
    – Tal der Könige

Wintertipp: Das Maltatal zählt mit seinen spektakulären Eisfällen zu den bekanntesten Eisklettergebieten Österreichs.


Klettern in Niederösterreich: Hochkar

Unser Top-Klettersteigtipp für Anfänger in Niederösterreich sind die Klettersteige am Hochkar. Familien fühlen sich beim Kletternsteiglernen in Göstling an der Ybbs (Mostviertel) besonders wohl. Das Highlight für Kinder und Jugendliche ist der Klettersteig „Bergmandl“ hinauf zum idyllischen Bergsee. Herrliche Ausblicke ins Alpenvorland sind von dort oben garantiert.

Der Klettersteig „Bergmandl“ auf einen Blick:

  • Route über drei Felspartien, geeignet für die ganze Familie
  • sicheres Klettersteigerlebnis dank Seilen und Steighilfen
  • mehrere Ausstiegsmöglichkeiten entlang der Tour

Tipp für Könner: Geübte Klettersteigfans ab zwölf Jahren beweisen sich währenddessen am benachbarten Klettersteig „Heli Kraft“.



Klettern in Oberösterreich: Mühlviertler Klettergärten

Die Mühlviertler Klettergärten sind sozusagen das Kletter-Eldorado Oberösterreichs. Vor allem die Klettersteige im Bezirk Urfahr-Umgebung und im Gramastettner Rodltal sind wie gemacht für Anfänger, die das Klettern in der freien Natur lernen möchten.

Die besten Kletterrouten für Anfänger in Urfahr-Umgebung:

  • Stauseefelsen zwischen Rottenegg und Gramastetten (für Kinder geeignet)
  • Neuhauskante in Landshaag (Gemeinde Feldkirchen)

Tipp für Klettersteig-Kids: der Max & Moritz Kinder- und Jugend-Klettersteig am Stausee in Gosau (Bezirk Gmunden). Der zweiteilige Steig – bestehend aus einem leichten und einem schwierigeren Abschnitt – ist für Kinder ab sieben Jahren geeignet.


Klettern & Klettersteige in Salzburg: Weißbach bei Lofer & Salzburg 

Im Bergsteigerdorf Weißbach bei Lofer im Salzburger Saalachtal sind Kinder besonders gern gesehene Gäste. Speziell ausgebildete Guides bringen den Kleinsten spielerisch bei, wie man sich beim Klettern richtig verhält. Auch Basiswissen zu den Themen Knotenkunde, Sicherheit und Seilkommandos wird in den Loferer Steinbergen vermittelt. Klettersteiganfänger empfehlen wir Anfänger-Klettersteig „Zahme Gams“.

Tipps für Stadtfans: die City Wall, der Klettersteig am Kapuzinerberg in der Stadt Salzburg und die Boulderbar Salzburg (Indoor-Boulderhalle).


Kletternsteige in der Steiermark: Ramsau am Dachstein

Ramsau am Dachstein liegt auf einem Sonnenplateau vor der herrlichen Kulisse der eindrucksvollen Dachstein-Südwände. Ein denkbar malerischer Ort für Zeit am Fels – und das für jede Altersgruppe. Zu den einfachen Klettersteigrouten für Anfänger zählen der Gjaidstein Klettersteig und der hochalpine Koppenkarstein Westgrat-Klettersteig.

Ebenfalls auf ihre Kosten kommen junge Klettersteigfans – dank diverser Kinder- und Jugendklettersteige. Und: Ramsau am Dachstein bietet regelmäßig Klettersteigkurse mit erfahrenen Bergführern an – Klettersteigschein inklusive.



Tirol: Klettern und Bouldern im Zillertal

Tirol ist an sich schon ein Kletterparadies. Besonders attraktiv zeigt sich aber das Zillertal: 600 Klettergarten-Routen, 50 Mehrseillängen-Touren, 500 Boulder-Routen, neun Klettersteige, zwei Kletterhallen und ein Kletterturm … diese Zahlen sprechen für sich.
Einsteiger fühlen sich im Hinteren Zillertal überaus wohl. Ausgezeichnete Klettergebiete für Anfänger finden Sie …

  • in der Ferienregion Mayrhofen-Hippach,
  • in den Ewigen Jagdgründen sowie
  • in der unteren und oberen Nasenwand im „Bergsteigerdorf“ Ginzling.

Zum Bouldern bieten sich folgende Orte an:

  • Kaserler Alm
  • Zemmschlucht
  • Sundergrund
  • Zillergrund Wald
  • Klausenalm
  • Breitlahner

Klettern und Bouldern in Innsbruck: Sie möchten spontan zum Klettern und Bouldern in der Stadt? Die moderne Kletterhalle „Kletterzentrum Innsbruck“ macht’s möglich!


Klettern in Vorarlberg: Brandnertal

In Vorarlberg sind Kletter-Einsteiger im Brandnertal bestens aufgehoben. Für erste Kletterversuche und Anfängerkurse ist der Kletterpark Brandnertal der Place-to-be. Auch der nächste Klettersteig ist von dort aus nicht weit. Wer sich im Bouldern üben möchte, der findet in der Boulderhalle „Klimmerei“ in Bürs seinen ganz persönlichen Lieblingsspielplatz.


Klettern & Bouldern in Wien
Klettersteige: Hohe Wand

Wer in Wien klettern lernen möchte, dem steht eine breite Auswahl an Kletter- und Boulderhallen zur Verfügung. Zum Outdoor-Klettern geht’s in die Kletteranlage am Flakturm im Esterházypark, in den Donauinsel-Kletterpark oder den Waldseilpark am Kahlenberg.
All jene, die noch höher hinaus möchten, nehmen die knapp vierzigminütige Autofahrt zur Hohen Wand nach Niederösterreich auf sich. Das rund 1.000 Meter hohe Kalksteinplateau im Süden Wiens beherbergt ein Kletterzentrum mit Verleih und allem Drum und Dran.

Hohe Wand – Klettersteige für Anfänger:

  • Fürststeig
  • Ternitzer Steig
  • Jubiläumsteig
  • Rudolf-Decker-Steig

Klettersteig in Bayern: Garmisch-Partenkirchen

Für Klettersteigfans haben wir auch noch einen Tipp fürs benachbarte Bayern: Unweit von Innsbruck, im berühmten Wintersportort Garmisch-Partenkirchen, beeindruckt der Klettersteig Alpspitz-Ferrata mit einem großartigen Ausblick über das Höllental und die Alpen.
Nur wenige schwierige oder ausgesetzte Passagen und direkt mit der Alpspitzbahn erreichbar: Der Klettersteig für Anfänger bietet einsteigergerechten Felswand-Genuss mit Seltenheitswert!



Klettern für Anfänger: Tipps und Tricks

 

  • Schwierigkeitsgrade für Anfänger: 3 bis 4 beziehungsweise A bis B Klettersteig
  • Einschulung: Wir empfehlen ein Klettertechnik-Training oder Kletterkurse vom Profi.
  • Zur Vorbereitung: Fingernägel schneiden und lange Haare zusammenbinden
  • Kletterausrüstung kaufen: natürlich bei Gigasport!


Grundausstattung für Kletter-Einsteiger:

 

 

KLETTEREQUIPMENT ENTDECKEN




Zusätzlich einpacken:

 

UNSER OUTDOORSORTIMENT

Neuheiten entdecken

Prev
Next

Sicher am Klettersteig: Lesen Sie unsere Tipps und Empfehlungen für eine sichere und unfallfreie Klettersteigsaison und was die Klettersteig Sicherheitsnorm EN958:2017 mit sich brachte.

Infos und Tipps zum Trendsport Bouldern sowie zur richtigen Boulder-Ausrüstung gibt Ihnen Boulderin und Gigasport-Mitarbeiterin Lisa Gradwohl im Interview.

Was Eisklettern so spannend und brenzlig macht, erzählt Ihnen Gigasport-Mitarbeiter Bernd Brandstätter.


LUST AUF'S KLETTERN BEKOMMEN?

Klettersortiment entdecken

Prev
Next
Sie finden uns auch auf
Back to top
Fragen zum Online-Shop?

close
close
Ihr Browser ist veraltet

Der verwendete Browser ist veraltet und wird von uns nur noch teilweise unterstützt. Um unsere Website reibungslos nützen zu können, bitten wir Sie Ihren Browser zu aktualisieren oder auf einen der folgenden Browser zu wechseln:

close
Wohin sollen wir Ihre Lieferung senden?